Im Benediktinerstift Admont eröffnen sich vielfältige Sichtweisen

Benediktinerstift AdmontHimmlisch ist es, sich im Herbst mit einem guten Buch auf das Sofa zu kuscheln und in Geschichten aus der Vergangenheit zu schmökern. Wem dabei in den Sinn kommt, sich auch einmal mit der Vergangenheit der Bücher zu beschäftigen, den wird es dann schnell in große Bibliotheken ziehen. In kaum einem anderen Büchersaal kann der Geschichte des Buches so intensiv nachgespürt werden wie in der Stiftsbibliothek des Benediktinerstiftes Admont. Sie ist weltweit die größte Klosterbibliothek. Die Architektur, die Fresken und Skulpturen des im 18. Jahrhundert erbauten Gebäudes bilden einen faszinierenden Rahmen für die Bücher. Allein 1.400 wertvolle Handschriften werden hier gehütet.
Continue reading

Größte Klosterbibliothek der Welt: Benediktinerstift Admont

In Österreich, wo die Enns durch die größte Felsschlucht Europas rauscht und sich der steirische Nationalpark Gesäuse öffnet, liegt ein geistiges und kulturelles Zentrum mit über 900-jähriger Geschichte. Das Benediktinerstift Admont beherbergt aber auch ein 3.600 Quadratmeter großes, preisgekröntes Museum – und die größte Klosterbibliothek der Welt. Das spätbarocke Gesamtkunstwerk wurde in den vergangenen vier Jahren restauriert und präsentiert sich den Besuchern nun in alter Frische.
Continue reading

Der Zeichner Richard Serra im Kunsthaus Bregenz

Richard SerraDer Bodensee lockt mit mildem Klima, landschaftlichen Reizen und dem europäischen Flair des Dreiländerecks. In der Vorarlberger Landeshauptstadt Bregenz etwa können Besucher nicht nur Oper auf dem See erleben oder vom größten Bodenseehafen Österreichs aus Fahrten mit der “Weißen Flotte” unternehmen. Von hier aus sind Abstecher in die Schweiz genauso mühelos möglich wie Ausflüge zu den schönsten Ecken Vorarlbergs.
Ein herausragendes Ausstellungsereignis
Dieses abwechslungsreiche und bunte Bild wird in diesem Jahr von einem Glaskubus mit ungewöhnlichem Glanzlicht überstrahlt: Richard Serra als Zeichner.
Continue reading

Ausstellung “Ostdeutsche Kunst” in Meiningen

Die Ausstellung “Ostdeutsche Kunst” in Meiningen wird am 28. Juni 2008 um 16 Uhr in der Städtischen Galerie ada eröffnet. Kunstwerke von Elisabeth Ahnert, Theo Balden, Fritz Cremer, Albert Ebert, Josef Hegenbarth, Bernhard Heisig, Johannes Heisig, Fritz Keller, Herbert Kitzel, Wolfgang Mattheuer, Gerhard Kurt Müller, Wolfgang Peuker, Uwe Pfeifer, Heinz Plank, Curt Querner, Theodor Rosenhauer, Wilhelm Rudolph, Horst Strempel, Werner Tübke, Elisabeth Voigt, Albert Wigand, Heinz Zander, Baldwin Zettl und Lothar Zitzmann werden präsentiert. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 15 bis 20 Uhr. Zur Verfügung steht ein 96-seitigen Katalog.
Continue reading

Internationale Messe für zeitgenössische Kunst in Straßburg

KunstmesseDie internationale Messe für zeitgenössische Kunst “St`Art” in Straßburg widmet sich  vor allem der jungen Kunst. Plastiken, Malereien, Installationen und Glasobjekte zeitgenössischer Künstler werden zu sehen sein. Auf der zwölften Schau dieser Art geben außerdem knapp 100 Galerien einen Überblick über das Kunstgeschehen. Continue reading